Skip to main content
F-Junioren Grimmener SV - SVK

F-Junioren: Grimmener SV – SV Kirchdorf – 5:3 (2:0)

Zum ersten Rückrundenspiel der F-Junioren reisten die Kirchdorfer nach Grimmen. Bei bestem Sonnenschein und gut gelaunt ging es an die 2x 20 Minuten. Im Hinspiel, dem ersten Punktspiel der Kirchdorfer überhaupt, machten die Jungs ein gutes Spiel, mussten sich aber mit 6:2 geschlagen geben. An die gute Leistung wollten die Jungs anknüpfen und zeigen, dass sie sich verbessert haben.

Tages-Kapitän Tom führte das Team auf das Feld. Er agierte hinten zusammen mit Lukas und Matti. Vorne begannen Jason, Julian und Lasse. Das Spiel begann sehr ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für unsere kleinen Kirchdorfer. Vor allem über Julian wurden schnelle Angriffe vorgetragen. Aber auch Lasse stürmte zielgerichtet mit, sodass sich ein paar Torgelegenheiten ergaben, welche leider nicht in das Tor fanden. Die Grimmener wurden von Minute zu Minute stärker und es gab ein Spiel auf Augenhöhe. Chancen zum 1:0 waren auf beiden Seiten da.

In der 15. Minuten machten unsere Jungs nach einem Einwurf einen unnötigen Fehler und schickten den Grimmener Stürmer alleine auf die Reise in Richtung Hagens Tor. Der Schuss landete unhaltbar im oberen linken Eck. Von hier an Grimmen am Drücker. Viele Ecken, von denen eine von Tom zum 2:0 ins eigene Tor abgefälscht wurde. Kurz darauf ging es in die Halbzeitpause.

Bereits in der ersten Hälfte der Partie durften auch Leon, August, Flo und Frank mitwirken. Diese blieben zu Beginn der zweiten Halbzeit auf dem Feld und versuchten Tore zu erzielen. Dies ging bereits in der ersten Spielminute gründlich daneben. Eine gute Einzelleistung des Grimmener Frodo mit anschließendem Pass in die Mitte wurde zum 3:0 genutzt.

Erst jetzt fanden die kleinen Kirchdorfer wieder besser ins Spiel. Ein Solo über links vollendete Flo ins kurze Eck zum 3:1 Anschluss. Die Jungs vom SVK jederzeit voll motiviert und guter Hoffnung noch mindestens den Ausgleich zu erzielen. Jedoch war es wieder eine lange Hereingabe über die rechte Seite, die ohne Gegenwehr ins Tor trudelte – 4:1.

Trotzdem ließen sich die Jungs nicht beirren und machten weiter ihr Spiel. Teilweise mit wirklich schönen Dribblings und guten Pässen. Ein langer Ball erreichte Flo, der im Strafraum gefoult wurde. Den anschließenden 8-Meter verwandelte er sicher unter der Latte – 4:2.

Das 5:2 war fast eine Kopie des 4:1. Wieder ein Ball über die rechte Seite und wieder landete er im langen Eck. Das nochmalige Aufbäumen mit Flo seinem dritten Treffer reichte nur noch zum 5:3 Endstand.

Insgesamt ein sehr engagiertes Spiel und gerechtes Ergebnis. Mit ein bisschen mehr Glück und Können in der Abwehrarbeit, können solche Spiele demnächst sicher auch zu eigenen Gunsten entschieden werden. Eine Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel wurde den Jungs auch Seitens der Grimmener bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.