Skip to main content

FSV Klevenow AH – SV Traktor Kirchdorf AH 1:1 (1:0)

2.Spieltag

FSV Klevenow AH – SV Traktor Kirchdorf AH 1:1 (1:0)

Kirchdorf nimmt durch solide Mannschaftsleistung Auswärtspunkt mit

Nach dem 2:1-Auftaktsieg über den Tribseeser SV wollte die Kirchdorfer Ü35-Elf auch etwas zählbares aus Klevenow mitnehmen. Immerhin ging es auch darum, die katastrophale Defensivleistung mit sieben Gegentreffern beim letzten Aufeinandertreffen an gleicher Stelle vergessen zu machen. Bei beiden Mannschaften sah die Personalsituation nicht gerade rosig aus. Während die Gastgeber gerade einmal ihre elf Feldspieler aufbieten konnten, standen auf Kirchdorfer Seite auch nur zwei Ersatzspieler zur Verfügung. Mit Rene Wüstenberg und Felix Schulz gaben zwei neue Akteure ihr Debüt im Kirchdorfer Dress.

Von Beginn war zu merken, daß sich der SVK an diesem Abend einiges vorgenommen hatte. Man bestimmte dank eines guten Spielaufbaus im wesentlichen die Partie und beschäftigte die Klevenower Hintermannschaft permanent. Leider waren oftmals der finale Paß oder der Abschluß zu ungenau, wodurch in der ersten Hälfte nichts zählbares für die Kirchdorfer Offensivbemühungen zu verzeichnen war. Anders lief es dagegen beim FSV, der mit Martin Schmidt einen Stürmer in seinen Reihen hat, welcher über die entsprechenden Qualitäten verfügt, um auch einmal im Alleingang eine Abwehr auszuhebeln. Dank seinem sehenswertem Solo ging es mit einer 1:0-Führung für die Gastgeber in die Pause.

Nach dem Wechsel ergab sich das gleiche Bild. Allerdings versuchten die Klevenower nun konsequenter, mit gefährlichem Konterspiel zum zweiten Treffer zu gelangen. So mußte ein Ball vor der Linie gerettet werden, nachdem SVK-Torhüter Tilo Strauß schon geschlagen war. In diese Phase hinein fiel dann jedoch der Kirchdorfer Ausgleichstreffer. Mirko Ebert unterlief geschickt einen Lupfer in den FSV-Strafraum und ließ dem Torhüter keine Chance. In der Folge drückte Kirchdorf weiter, jedoch weitere gute Möglichkeiten blieben ungenutzt. Damit blieb es bei der Punkteteilung.

Nachdem am kommenden Wochenende spielfrei ist, steht am Freitag, dem 24. August, um 19:00, beim SV Steinhagen die nächste Auswärtspartie an. Die in der diesjährigen Frühjahrsrunde zwischen beiden Kontrahenten geplante Begegnung mußte bekanntlich ausfallen, da der Gastgeber damals keine spielfähige Mannschaft aufbieten konnte. Bleibt zu wünschen, daß dann die sportliche Entscheidung auf dem Rasen fallen kann.

Kirchdorf spielte mit: T. Strauß – R. Schumacher, W. Arelt, D. David, T. Jahns, D. Kehring, R. Böttcher, F. Schulz, M. Ebert, M. Jasmund, R. Wüstenberg (ab 32. H. Schramm)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.