Gelb Blau Damgarten – SV Traktor Kirchdorf 1:7 (0:3)

3.Spieltag

Gelb Blau Damgarten – SV Traktor Kirchdorf 1:7 (0:3)

Kirchdorf feiert Auswärtserfolg in Damgarten

Nach der Galavorstellung am vergangenen Wochenende gegen die Reserve vo SV Barth folgte nun das wichtige Auswärtsspiel beim Tabellenletzten aus Damgarten. Der Gastgeber hat einen richtigen Fehlstart hingelegt mit zwei hohen Niederlagen zu Beginn der Spielzeit. Der SV Traktor Kirchdorf war dennoch gewarnt, die Partie ernst zu nehmen und die Konzentration über 90 Minuten hochzuhalten. Trainer Sebastian Steinitz gab einigen Akteuren,die zuletzt über die volle Distanz gingen eine kleine Erholungspause. Somit waren unter anderem Daniel Piesche, Heiner Marx und Richard Ahlgrimm nicht dabei. Dennoch war der Kader gut und breit aufgestellt um drei Punkte aus der Ferne zu entführen.

Kirchdorf zeigte von der ersten Minute an, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Das Führungstor für den SVK erzielte Neuzugang Alexander Wille in der 12. Spielminute. Schon in den letzten Spielen war er kurz davor seinen ersten Treffer zu erzielen. Nur 8 Minuten später war Jarno Juchatz zur Stelle und markierte das 2:0. Noch vor der Pause konnte der SVK das Ergebnis hochschrauben. Jarno Juchatz netzte einen Freistoß zum 3:0 ein und setzte somit einen Schlussstrich unter den ersten 45 Minuten.

In der Halbzeitpause wechselte der SVK zweimal das Personal. Für Alexander Wille und Maik Bookhahn kamen Oliver Kliemt und Tim Fischer. Es dauerte bis zur 58. Spielminute als die Kirchdorfer Spieler das nächste Tor bejubeln durften. Routinier Andreas Hannemann knipste wieder und markierte somit das 4:0.

Nur Augenblicke später war wieder Torjäger Jarno Juchatz zur Stelle und schob zum 5:0 ein. Postwendend fiel aber durch Pascal Steinmüller der Anschlusstreffer zum 5:1. Auch Tim Fischer durfte sich in die Torschützenliste eintragen. Bei seinem letzten Auftritt für den SVK erzielte er sehenswert das 6:1per Distanzschuss.

Kirchdorf zeigte sich in der Defensiv gut sortiert und ließ die Hausherren wenig Platz zur Entfaltung. Eric Wejda und seine Mannen ließen nichts mehr anbrennen und konnten sogar noch den 7. Treffer feiern. Den Schlusspunkt setzte dann wiedermal Jarno Juchatz mit seinem vierten Treffer in der Partie. Kirchdorf meistert somit souverän die Hürde Damgarten und klettert weiter in der Tabelle nach oben. Am kommenden Wochenende erwartet der SV Traktor Kirchdorf dann den ungeschlagenen Tabellenführer aus Stoltenhagen. Anpfiff im Stadion zur wilden Bache ist wie gewohnt 15 Uhr.

Für Kirchdorf spielte:

Nils Kröner, Frank Lindhorst(K), Silvio Schacht, Eric Wejda, Chris Bollnow, Clemens Landmesser (78.Rene Hahn), Jörn Füsting, Alexander Wille( 45. Oliver Kliemt), Andreas Hannemann, Maik Bookhahn( 45.Tim Fischer), Jarno Juchatz

Bank: Reno Ruhswurm, Marcel Kranzusch, Martin Erhardt

Trainer: Sebastian Steinitz

Betreuer: Reno Ruhswurm

Schiedsrichter: Ingo Koll

Tore:

0:1 Alexander Wille

0:2 Jarno Juchatz

0:3 Jarno Juchatz

0:4 Andreas Hannemann

0:5 Jarno Juchatz

1:5 Pascal Steinmüller

1:6 Tim Fischer

1:7 Jarno Juchatz