Skip to main content
Kido-Kids in Prohn

Kido-Kids – Miniturnier in Prohn mit Lok Stralsund

Zum zweiten Teil unserer Miniturnier-Serie reisten die Bambini (Jahrgang 2009-2011) nach Prohn. Bei bestem Sonnenschein wurden wieder jeweils 15 Minuten pro Spiel angesetzt. Jeder gegen Jeden mit Rückrunde. Für unsere Kids somit zwei Spiele gegen Prohn und zwei Spiele gegen Lok Stralsund.

Bereits im ersten Teil der Serie konnten unsere Jungs gute Ergebnisse erzielen. Heute wollten wir natürlich daran anknüpfen und die bereits gelernten Fertigkeiten auf den Platz bringen.

Bambini Miniturnier Prohn (117)Im ersten Spiel ging es gegen die Jungs aus Prohn. Wie immer hatten einige unserer Jungs eine große Klappe und tönten schon vor Spielbeginn, wie wir den Gegner auseinander nehmen. Glücklicherweise kam es anders und die Prohner zeigten ihre Offensivstärke. Im ersten Spiel hatten wir Lukas im Tor. Zudem begannen Leon, Julian, Flo, Jason, Stenley und Fin als Startspieler. Obwohl zu Beginn sehr gut über die Außenseite gespielt wurde, mussten wir zwei Gegentore hin nehmen. Julian konnte nur noch den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Damit waren die Jungs wieder ruhig gestellt und konnten sich auf das Spiel konzentrieren.

Im zweiten Spiel gegen Lok begannen wir mit Tim im Tor, Emily, Pepe, Lukas, Fin, Jason und Hannes, welche allesamt bereits auch im ersten Spiel zum Einsatz kamen. Die „kleineren“ der Kleinen schlugen sich ebenfalls sehr gut und es war ein ausgeglichenes Spiel. Lok ging mit 1:0 in Führung. Nachdem wir wieder komplett rotiert hatten, waren es 2x Flo und 1x Leon, die den 3:1 Endstand für uns markierten.

Spiel drei gegen Prohn konnten wir dieses Mal für uns entscheiden. Mit 2:0 endete die Partie. Flo war im Kasten, hatten jedoch wenig zu tun, da die Defensive sehr gut agierte. In diesem Spiel haben alle sehr gut mitgearbeitet und den Gegner bereits frühzeitig gestört.

Bambini Miniturnier Prohn (94)Im letzten Spiel gegen Lok Stralsund wollten wir natürlich nochmal zeigen, dass wir gewinnen können, egal wer auf dem Platz steht. Gut gelaunt ging es ans Werk. Durch mehrere sehr starke Einzelaktionen von Julian und Leon kamen wir häufig vor das Tor, jedoch ohne wirkliche Abschlüsse. Julian war es dann jedoch, der einen Abstoß vom Keeper direkt abfing und im Tor unterbrachte. Das unglückliche 1:1 gab es in der letzten Sekunde. Eigentlich wollte Leon den Ball zu Hannes im Tor zurückgeben, damit dieser Abstoß macht. Der Ball kullerte durch die Beine von Hannes und wurde als Tor gewertet. 😀

Wir haben also verloren, unentschieden gespielt und gewonnen. Insgesamt waren heute wieder alle Sieger. Bei uns, wie auch bei Prohn und Lok, haben alle Kids sehr gut mitgemacht und waren voller Elan bei der Sache.

Vielen Dank an Prohn für die Ausrichtung. Nächstes Mal geht es nach Lok zum letzten Teil.

Anbei eine Bildergalerie. Wie immer sind einige Bilder durch die Kids selber gemacht worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.