SG Traktor Divitz – SV Traktor Kirchdorf 3:2 (1:2)

SG Traktor Divitz – SV Traktor Kirchdorf 3:2 (1:2)

Erneute Niederlage nach Pausenführung

Nach der Enttäuschung des erneuten frühzeitigen Pokalausscheiden ging nun der Punktspielalltag am letzten Freitag weiter. Im Kellerduell beim Vorletzten SG Traktor Divitz wollte man nicht noch tiefer in der Tabelle rutschen. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr lebhaftes Spiel, in dem sich die Kirchdorfer Hintermannschaft immer auf gegnerische Pässe in die Tiefe einstellen musste. Das Offensivspiel zeigte sich deutlich kreativer und damit auch gefährlicher als in der Vorwoche. Zwar konnten die Gastgeber in der 10. Minute nach einer Standardsituation in Führung gehen, doch davon ließ sich der SVK nicht sonderlich beeindrucken. Ein Doppelschlag von Christian Madeia brachte binnen vier Minuten das zwischenzeitliche 2:1 für die Gäste. Leider mussten zur zweiten Halbzeit verletzungsbedingte Umstellungen im Defensivbereich vorgenommen werden, die sich nicht gerade günstig auf das Kirchdorfer Spiel auswirken sollten. Inder 47. Minute erhielt Divitz einen Elfmeter zugesprochen, den SVK-Torhüter Peter Lange zwar parieren konnte, aber gegen den Nachschuß machtlos war. In der Folge war Kirchdorfspielbestimmend, aber dem Gastgeber sollte noch der Siegtreffergelingen (55.). Das verzweifelte Anrennen gegen die erneuteNiederlage blieb damit ergebnislos.In der Tabelle tauschten somit beide Mannschaften die Plätze, sodaß der SV Kirchdorf nun mit Rang 11 vorlieb nehmen muss. Am nächsten Freitag, den 20. September um 18:30 Uhr steht als nächste Aufgabe das schwere Auswärtsspiel beim verlustpunktfreien Spitzenreiter TSV 1860 Stralsund an.

Kirchdorf spielte mit: P. Lange – T. Jahns, D. Kehring, O. Max (ab 36. R.Wüstenberg, ab 65. F. Hoffmann), C. Jachmann, D. Diedrich, S.Strohschein, B. Skaliks, C. Madeia, R. Schumacher, F. Schulz (ab 52.D. Willsher)

Erik

Kommentare sind geschlossen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.