SV Traktor Kirchdorf – Kavelsdorfer SV 5:1 (1:1)

SV Traktor Kirchdorf – Kavelsdorfer SV 5:1 (1:1)

Kirchdorf darf sich feiern lassen – Meisterschaft und Aufstieg sind perfekt!

Kirchdorf setzt die Siegesserie auch gegen ersatzgeschwächte Kavelsdorfer fort. Gegen den Tabellenneunten gelang am Samstag ein ungefährdeter Heimerfolg. Kirchdorf erspielte sich in der ersten Halbzeit viele gute Tormöglichkeiten, die leider nicht genutzt wurden. Erst ein Foulelfmeter von Jörn Füsting brachte die Führung. Kavelsdorf zeigte trotzdem Moral und kam nicht unverdient in der 45 Spielminute zum Ausgleich durch Martin Lau per kopfball nach einer Ecke. Ali Holzerland, der für den angeschlagenen Reno Ruhswurm ins Tor musste, war dabei chancenlos. Zuvor zeigte er aber mit zwei guten Paraden sein können. Mit einem mageren 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Trainer Steinitz reagierte zu Beginn des zweiten Durchgangs und brachte Chris Bollnow für Clemens Landmesser. Kirchdorf agierte im zweiten Durchgang cleverer und nutzte die entstandenen Torabschlüsse nun effektiver. Jarno Juchatz konnte mit einem Doppelpack den Spielstand auf 3:1 erhöhen und damit für eine Vorentscheidung sorgen. Das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen funktionierte nun besser und wurde entsprechend belohnt. Im späteren Spielverlauf bekamen Sebastian Röhling und Rene Hahn auch noch die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Beide Spieler fanden gut in die Partie und setzten gleich Akzente in der Offensive. Einen sehenswerten Treffer erzielte Daniel Piesche zum 4:1,wofür er von seinem Mitspielern Applaus bekam . Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte wieder Jörn Füsting. Kirchdorf konnte somit einem weiteren Heimerfolg einfahren und krönt eine super Saison mit der verdienten Meisterschaft. Der Aufstieg in die Kreisoberliga wurde ebenso erreicht. Am kommenden Samstag feiert der SV Traktor Kirchdorf dann ordentlich nach dem letzten Saisonspiel gegen den SV Gansebieth.

Für Kirchdorf spielte:

Ali Holzerland , Frank Lindhorst(K), Silvio Schacht, Clemens Landmesser ( Chris Bollnow), Daniel Piesche, Heiner Marx, Daniel Eichstädt ( Sebastian Röhling ), Fadel Tamimou, Alexander Wille ( Rene Hahn), Jarno Juchatz, Jörn Füsting

Bank: Reno Ruhswurm, Christoph Ody, Richard Ahlgrimm, Paul Stüwe

Trainer: Sebastian Steinitz

Betreuer: Erik Paeplow

Schiedsrichter: Rene Döbber

Tore:

1:0 Jörn Füsting

1:1 Martin Lau

2:1 Jarno Juchatz

3:1 Jarno Juchatz

4:1 Daniel Piesche

5:1 Jörn Füsting

Erik

Kommentare sind geschlossen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.